DER MAULBÄR Kulturkalender

Die Printausgabe erscheint monatlich, zehn Mal im Jahr
in Kooperation mit dem Bezirksamt Berlin Treptow-Köpenick

Titelkonzept

Im Gegensatz zu anderen lokalen Gratisperiodika ist der Titel des MAULBÄR Kulturkalenders nicht als Anzeigenfläche buchbar sondern im Einklang mit den publizierten Inhalten allein der Kunst vorbehalten. Mit der charakteristischen Signalfarbe Gelb ist der Kulturkalender im bunten Blätterwald zudem ein echter Hingucker.

Die Titelseiten des ersten Jahrgangs 2017  erklärte unser Senior Artdirector zur Chefsache. Weitere Künstler waren und sind bisher Franz Zauleck und HOLOB.

Alle Titel eines Jahrgangs ergeben ein Gesamtkunstwerk, welches treue Unterstützer unseres Schaffens als Siebdruck-Sonderedition erhalten.

Redaktionelle Inhalte

Obwohl der Maulbär in erster Linie Kulturtermine kommunizieren soll, bieten die ersten Seiten Platz für Interviews, Porträts oder andere redaktionell, aufbereitete Inhalte. Gern werden sie auch kombiniert mit aufwändigeren Veranstaltungstipps.

Kalenderlayout

Um eine intuitive Lesbarkeit für die größtmögliche Zielgruppe zu garantieren, sind die tabellarischen Termine in einem speziellem Layout angeordnet.

Alle Termine können direkt durch die Veranstalter auf unserer Webseite eingepflegt werden und wandern mit Hilfe einer eigens dafür geschriebenen Software direkt in die Printvorlage.

Glossar & Schach

Ebenfalls im Heft befinden sich alle gesammelten Veranstaltungsorte mit Adressen und Kontaktmöglichkeiten.

Die beliebte Schachaufgabe wird monatlich neu von einem Schach-Großmeister erstellt.

Viel Schönes dabei?

Sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert, so erreichen Sie uns unter der Telefonnummer (030) 692 04 50 00 oder über dieses Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

    Sie erklären sich mit Absenden des Kontaktformulares einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Widerrufshinweise und Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.)